Schriftzug der Arbeitsgemeinschaft Auricher Frauen

Lieder aus Europa

Themenbereich(e):
Vortrag
Inhalte:

Gesa Pansch singt Lieder und Chansons aus aller Damen Länder – Lieder über die Liebe, über die Freude am Leben, die Schönheit eines Landstrichs, aber auch Lieder über das Leid und die Wunden, die Menschen in Europa in Kriegszeiten einander zufügten, Lieder über Armut und den Wunsch nach Freiheit und Gerechtigkeit. Kurt Weill, Mikis Theodorakis, Edith Piaf sind nur einige der Namen, die Ihnen an diesem Abend begegnen werden.

Zu erleben sind Gesa Pansch und Erwan Tacher im Kunstraum in Aurich, einem unkonventionellen und inspirierenden „Ort der Begegnung zu verschiedenen Themen der Kunst“, der seit Oktober 2018 ein Anziehungspunkt in der Auricher Innenstadt ist.

Gesa Pansch war früh in Friedensbewegung und Gewerkschaft aktiv, arbeitete als Dolmetscherin für Russisch und Englisch und als Lehrerin. Inzwischen engagiert sie sich in Hamburg in der Unterstützung von Geflüchteten aus Eritrea, Syrien und Afghanistan – mit großem Interesse für die fremden Kulturen, in die sie bei ihrer Arbeit Einblick erhält.

Aus fremden Ländern stammen auch viele der musikalischen Einflüsse, die die Sängerin geprägt haben. Bei ihren Auftritten erläutert sie die Lieder, damit auch Texte in einer fremden Sprache leicht zugänglich werden. Einfühlsam begleitet wird sie von Erwan Tacher, er ist Bretone und lebt in Norddeutschland.

 

Ort:
Zwischenraum - temporärer Kunstraum e.V.,
Osterstr. 31, 26603 Aurich
Veranstalter/in:
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Aurich
Uhrzeit:
17.00 Uhr - ca. 19.00 Uhr
Animation pausieren

Kosten

um eine Spende wird gebeten