Home Events Filmabend „Human Rights“

Filmabend „Human Rights“

„Alle Menschen verfügen von Geburt an über die gleichen, unveräußerlichen Rechte und Grundfreiheiten.“ Mit diesen Worten beginnt der Kinofilm „HUMANrights“ des Serviceclubs Soroptimist International Leer – Papenburg. Ein außergewöhnlicher Film, der sich fragend mit den Menschenrechten auseinandersetzt. Durch Einbindung vieler gesellschaftlicher Gruppen aus der Region z.B. Schulen, Konfirmanden, Menschenrechtsgruppen, Hilfsorganisationen, Vereinen, Musikern aber auch einem Altenheim wird eine große Bandbreite unterschiedlichster Menschen gezeigt, die inspiriert durch den Komponisten Helge Burggrabe und das Human International Culture Project, sich den Menschenrechten widmen. Anlass für den Film ist das 75-jährige Jubiläum der UN-Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 unter dem Eindruck schrecklicher Kriegsereignisse verabschiedet wurden.

In HUMANrights werden elf Menschenrechte von den teilnehmenden Gruppen auf individuelle Weise betrachtet und künstlerisch dargestellt. Von der Geburt und dem Tod umrahmt gehören dazu die Grundbedürfnisse, Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit, Liebe, Heimat, Schutz, Arbeit, Erholung, Kreativität und Gemeinschaft. Produziert und unterstützt wurde der Film durch die junge Filmagentur AZmediagate und ihrem Team Alwin Terhalle und Zoran Garic. Der Film berührt den Betrachter tief, wirkt integrativ und inspirierend. Soroptimist international ist ein weltweites Frauennetzwerk, das sich gesellschaftspolitisch engagiert und sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen einsetzt.

Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier: Human Rights

Datum

06.03.2024

Uhrzeit

19:30

Kosten

5,00€

Veranstaltungsort

Kino Aurich
Emderstr. 5
Website
https://kino-aurich.de/

Veranstalterin

Club Soroptimist International Ostfriesland-Norden