Home Events Gewaltfreie Kommunikation: Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten

Gewaltfreie Kommunikation: Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten

Dieser Workshop bietet Ihnen die Möglichkeit, die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg kennen zu lernen. In diesem Basismodul werden die Grundlagen für eine positive Gestaltung von zwischenmenschlichen Beziehungen im alltäglichen Miteinander in den Mittelpunkt gestellt. Nach Marshall B. Rosenberg bedarf es dazu einer Sprache und Handlungsweise, die ohne Beschuldigungen, Beschämung und Forderungen auskommt. Ein wertschätzender und anerkennender Umgang mit Respekt und Verstehen des Anderen ist die Grundhaltung der Gewaltfreien Kommunikation und bildet die Grundlage für ein friedlicheres Miteinander.
Folgende grundlegenden Aspekte stehen im Mittelpunkt:
⦁ Kennenlernen der vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation.
⦁ Sicherheit aufbauen und Vertrauen schaffen.
⦁ Die eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse des Anderen hinter den Gefühläußerungen sehen.
⦁ Auch in konfliktreichen Auseinandersetzungen einen respektvollen und wertschätzenden Dialog führen.
⦁ Ärger auflösen können
Bezogen auf Situationen aus Ihrem Alltag werden Sie mit der Sichtweise und Haltung der „Gewaltfreien Kommunikation“ bekannt gemacht. In verschiedenen Trainingseinheiten haben Sie die Möglichkeit, in Kleingruppen Handlungsalternativen zu erproben, zu reflektieren und umzusetzen. Danach folgt der gemeinsame Austausch im Plenum.

Diese Veranstaltung ist offen für alle Interessierten, nicht nur für Frauen.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Kursnummer: 860301

Datum

24.11.2022

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Kosten

90,00€

Veranstaltungsort

KVHS Aurich
Oldersumer Str. 65-73, 26605 Aurich

Veranstalterin

Kreisvolkshochschulen Aurich-Norden, Standort Aurich
Telefon
0494195800
E-Mail
info@kvhs-aurich.de
Website
http://www.kvhs-aurich.de